WebDynpro Floorplan Liste in 5 Minuten

Sie möchten möglichst schnell eine Browserausgabe einer Tabelle implementieren und dies ohne großen Aufwand?
Versuchen Sie es Mal mit der Floorplanmanager Liste.

Folgend ein kleines HowTo zum Erstellen einer WebDynpro Floorplan Liste.

Feederklasse zur Floorplan Liste

Öffnen Sie den Classbuilder und legen Sie eine Feederklasse an, welche die Interfaces „IF_FPM_GUIBB_LIST“ und „IF_FPM_GUIBB“ implementiert:

Die Interfaces IF_FPM_GUIBB und IF_FPM_GUIBB_LIST werden an der Feederklasse hinterlegt

Hier hinterlegen Sie unter Attribute eine Tabelle, in welcher Sie die Daten ablegen, die später ausgegeben werden sollen.

Ein Instance Attribut MT_HRP1000 wird an der Feederklasse hinterlegt

Wir möchten in unserem Beispiel nur Daten ausgeben und die Darstellung ggf. im Floorplan Manager (FLPM) ändern.
Daher genügt es,
dass wir die Methoden „IF_FPM_GUIBB_LIST~GET_DEFINITION“ und „IF_FPM_GUIBB_LIST~GET_DATA“ implementieren.

WICHTIG! Wir müssen auch alle anderen Methoden aktivieren, obwohl wir diese nicht mit Code füllen.

Ein Instance Attribut MT_HRP1000 wird an der Feederklasse hinterlegt

In „IF_FPM_GUIBB_LIST~GET_DEFINITION“ erzeugen wir eine Liste der Spalten der Tabelle.
Diese können später zur Datenausgabe herangezogen werden:

Beispielimplementierung der "GET_DEFINITION"-Methode

Unter „IF_FPM_GUIBB_LIST~GET_DATA“ lesen wir unsere Daten ein, die wir später in der Floorplan Manager Liste ausgeben wollen.

In unserem Beispiel lesen wir alle aktuell gültigen Organisationseinheiten.

Beispielimplementierung der "GET_DATA"-Methode

Ich empfehle jedoch, die konkrete Implementierung der Datenbeschaffung nach dem separation of concerns (SoC) Prinzip auszulagern .

Somit haben wir bereits die Feederklasse erfolgreich implementiert.
Im nächsten Schritt müssen wir die Floorplan Manager Anwendung anlegen.

Komponente der WebDynpro Floorplan Liste

Wir öffnen hierzu die WebDynpro Komponente FPM_LIST_UIBB_ATS in der ABAP Workbench.

Geöffnete WebDynpro FPM_LIST_UIBB_ATS in der ABAP Workbench

In dieser legen wir eine Komponentenkonfiguration an.

Anlegen eine Komponentenkonfiguration zur Komponente FPM_LIST_UIBB_ATS

In unserer Flooorplan Liste müssen wir nun unsere Feederklasse einbinden, welche wir im vorherigen Abschnitt erstellt haben:

Hinterlegen der Feederklasse and der Komponentenkonfiguration

Nun können wir aus unserer Tabelle, die wir unter Attribute in der Feederklasse hinterlegt haben, die Spalten auswählen und hinzufügen.

Hinzufügen der Spalten zur WebDynpro Floorplan Liste

Wählen Sie die Spalten aus, die Sie angezeigt bekommen möchten:

Auswahl von Spalten zur Ausgabe

Die ausgewählten Spalten können wir nun noch weitergehend bearbeiten. So können wir beispielsweise die Spaltenbezeichnung, Reihenfolge der Ausgabe ändern oder einen Tooltip vergeben.

Anpassen der Einstellungen einer Ausgabespalte

Übersichtsseite (OVP-Anwendung)

Schließlich müssen wir uns noch um die Ausgabe unserer Floorplan Liste kümmern.
Dies kann auf vielfältige Art und Weise stattfinden.
Wir wählen pragmatisch wieder den Ansatz über eine Floorplan Manager Overview Page (OVP).

Hierzu wechseln wir zur WebDynpro Komponente FPM_OVP_COMPONENT und legen dort eine WebDynpro Anwendung für die Übersichtsseite an.

Geöffnete WebDynpro FPM_OVP_COMPONENT in der ABAP Workbench

Das könnte dann wie folgt aussehen:

Angelegt Beispielanwendung

Für die Anwendung müssen wir nun eine Anwendungskonfiguration anlegen.

Anlage der Anwendungskonfiguration zur Beispielanwendung

Weisen Sie anschließend der Anwendungskonfiguration Ihre WebDynpro Übersichtsseite zu.

Der Button Konfigurationsname zugewiesen werden, soll angeklickt werden

Hinterlegen der Anwendungskonfiguration

Navigieren Sie in die Übersichtsanwendung und hinterlegen Sie Ihre Listenkomponente.

Einfügen der Listenkomponente unter SECTION_1

Hinterlegen Sie an der Listekomponente die Konfig-ID der Komponentenkonfiguration der Floorplan Listenkonfiguration aus Abschnitt 2.

Hinterlegen der Floorplan Listenkonfiguration an der Listenkomponente

Nun können wir die Anwendung testen. Et voilà.

WebDynpro Floorplan Liste in 5 Minuten

Das hat nun doch etwas länger als 5 Minuten gedauert, aber das Ergebnis kann sich sehen lassen.
Sie können die Spalten über die Komponentenkonfiguration beliebig manipulieren und dies ohne jeden weiteren Programmieraufwand.

Auch nachträgliches Ergänzen von Spalten in die Datenbank können Sie ohne Aufwand in der Flooplan Liste ausgeben.

Für weitere Information rund um das Thema WebDynpro Floorplan Manager Liste empfehle ich die offizielle SAP Dokumenation zur Listenkomponente.

Kategorie:

Keine Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.